Home

Gesucht
Neues Modell sein Über uns Fotos Links Gesucht

 

Zur Zeit suchen wir speziell die unten aufgeführten Hunde zum Frisieren, aber auch nicht genannte Rassen und Mischungen sind herzlich willkommen.

Rufen Sie einfach mal an und fragen nach: 02305 53 20 221 - vielleicht sind wir nur noch nicht dazu gekommen, genau Ihren Hund auf unsere Liste zu setzen.

 

FCI Gruppe 1:

Pumi

Laekenois

weitere siehe ganz unten

 

FCI Gruppe 6:

Basset Griffon Vendéen (egal ob Petit oder Grand, auch Briquets sind herzlich willkommen)

Basset fauve de Bretagne

 

FCI Gruppe2:

Zwergschnauzer schwarz-silber oder weiß

weitere siehe ganz unten

 

 

 

 

FCI Gruppe 7:

Irish Setter

English Setter

Münsterländer

Magyar Viszla, rauhhaarig

 

FCI Gruppe 3:

Dandie Dinmont, Scottish oder Cesky Terrier

Lakeland, Bedlington, Soft Coated Wheaten oder Schwarzer (russischer) Terrier

 

 

FCI Gruppe 8:

Golden Retriever

English Cocker Spaniel

Welsh Springer Spaniel

Lagotto Romagnolo

Spanischer Wasserhund

FCI Gruppe 4:

Langhaardackel

Rauhhaardackel, besonders dürrlaubfarbig

 

FCI Gruppe 9:

Toy- und Zwergpudel

Bichon à poil frisé

Cavalier King Charles Spaniel

weitere siehe ganz unten

FCI Gruppe 5:

Zwergspitz

weitere siehe ganz unten

FCI Gruppe 10:

Galgo, rauhhaarig

Irish Wolfhound

 

Mixe, Mehrrassenhunde, Designer Dogs:

Maximal 2 Plätze frei, z. B. Maltipoo

 

 

Zur rassegerechten Fellpflege (nicht zum Abscheren!):

FCI Gruppe 1: Collie, Shetland Sheepdog, Border Collie

FCI Gruppe 2: Berner Sennenhund, Hovawart, Neufundländer

FCI Gruppe 5: Sib. Husky, Samojede

FCI Gruppe 9: Havaneser, Bolonka zwetna, Shih Tzu

 

 

Weitere Informationen:

bulletRassegerechte Pflege ist uns ebenso wichtig wie möglichst stressfreies Arbeiten.
bulletWir haben keinen Galgen, da wir mindestens zu zweit arbeiten und immer eine Hand frei ist, um den Hund zu halten und auch eine Föhnbox verwenden wir nicht. Ihr Hund darf sich bei uns gerne zwischendurch legen oder setzen.
bulletAuch große Hunde, Mischlinge und oben nicht genannte Rassen sind uns herzlich willkommen.
bulletWir frisieren nur nach Termin, so daß Ihr Hund nicht länger als nötig bei uns bleiben muß, Wartezeiten sind dadurch praktisch ausgeschlossen.
bulletSie haben ein "schlechtes Gewissen" wenn Sie Ihren Hund regelmäßig bringen? Nein, dafür gibt es keinen Grund, Sie nutzen uns nicht aus. Uns ist es lieber, wenn "unsere" Modellhunde regelmäßig (auch in kurzen Abständen) zu uns kommen. Dadurch, daß Sie uns Ihre Hunde als Modell zur Verfügung stellen, können wir praxisorientiert ausbilden. Davon profitieren letztlich alle: Sie, weil das Scheren, Trimmen, Strippen oder Schneiden nichts kostet, unsere Kursteilnehmer, weil sie viele unterschiedliche Felltypen und Frisuren kennen lernen und ganz besonders profitieren die Hunde in den Gebieten, wo später unsere gut ausgebildeten Teilnehmer tätig werden.
bulletDie Groomer Academy versteht sich ausdrücklich nicht als eine so genannte Scherschule, bei uns steht die standardgemäße Arbeit im Vordergrund, in so fern sind wir dann eher eine Trimmschule (es werden nämlich erheblich mehr Rassen getrimmt als geschoren).
bulletUm es noch einmal zusammen zu fassen:
Wir möchten Ihren Westie, Rauhhaardackel, Schnauzer etc. nicht scheren und wir hoffen, daß Sie uns die Chance geben, aus Ihrem Vierbeiner "etwas zu machen": nämlich einen haarartgerecht gepflegten Hund. Wenn Sie einen Neufundländer, Berner Sennenhund, Border Collie usw. geschoren haben möchten, sind wir definitiv nicht der richtige Ansprechpartner für Sie, ebenso sind wir nicht für Entfilzen zuständig. Wir erwarten, daß unsere Modellhunde zwischen den Terminen zuhause ein gewisses Maß an Pflege bekommen.
 

Stand 4.1.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2016 - 2019 Berufsverband der Groomer e. V.
Aktualisiert am 01/04/19